Kakawurst an Plastik

Es gibt diese Wochen, in denen ich gefühlt Allem immer ein Stück hinterherhinke. Morgen geht es schon wieder auf die erste Etappe in Richtung Niedersachsen und dabei bin ich für diese Woche hier eigentlich noch gar nicht fertig. Es ist ein Kreuz mit der Zeit. Es ist nie genug da. Wer hat sich dieses halbgare Konzept eigentlich ausgedacht?

Random Kakawurst | Ich habe von Bekannten von Freunden gehört, dass ein mir völlig unbekanntes Kind in jedem aufkeimenden Gespräch seiner Eltern irgendeinen Satz mit „Kakawurst“ zu platzieren versucht und sich darüber scheckig lacht. Das ist sowas wie Photobombing nur mit niedlichen Exkrementen. Verrückt, oder?

Plastik | Es gibt Diskussionen, die sind wirklich unterhaltsam. Die, die um die Notwendigkeit der Plastikvermeidung drehen, gehören definitiv dazu. Manche Argumente sind mir dabei inzwischen besonders ans Herz gewachsen, allen voran das hier:

Warum sollen wir hier auf Plastik verzichten, wenn sich in Ländern wie Indien oder China niemand darum schert?

Wie wäre es mit?

In unseren Böden schlummert bis zu 20-mal mehr Mikroplastik als im Meer. Forscher haben nachgewiesen: Über die Nahrungskette kommt der Müll auch im menschlichen Körper an.

Quelle: ZDF

Oder mit?

Ein Wal mit 22 Kilogramm Plastik im Magen ist tot vor der Küste der italienischen Urlaubsinsel Sardinien entdeckt worden. In dem Pottwal seien unter anderem Einkaufstaschen, Schnüre, Einwegteller, eine Waschmittelverpackung und Schläuche von Elektroinstallationen gefunden worden, teilte die Umweltschutzorganisation WWF mit.

Quelle: FAZ

Vielleicht noch ein paar nüchterne Zahlen?

Bis 2015 haben wir mehr als 6,9 Milliarden Tonnen Plastikmüll erzeugt. Etwa 9 % davon wurden recycelt, 12 % wurden verbrannt und 79 % landeten in Deponien oder in der Umwelt. 

Quelle: National Geographic

Nein, es macht wirklich keinen Sinn, dass wir uns hier mit solchen Themen beschäftigen.

Random thoughts | Gerade sagt das Radio, dass es in Dublin 666 lizensierte Pubs gibt. Wie gerne würde ich jetzt in einem davon sitzen. Gibt es eigentlich irische Pubs in Osnabrück?

Last but liest | Natürlich darf ich auf keinen Fall vergessen zu erwähnen, dass uns bei Fünf Bücher der guteste Jörgen Camrath seine Favoriten vorgestellt hat und ich sehr mag, wie er das getan hat.

Titelbild: Pixabay via Pexels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere