Traurig & vorwiegend analog

Bewegt | Heute war ein bewegender Tag und das Internet ist daran nicht ganz unschuldig. Wie es ist, wenn man erkennt, dass es nicht nur die eine oder andere ver(w)irrte Seele ist, der die Gesinnung ein bisschen nach rechts verrutscht ist, sondern man plötzlich in einem Fußballstadion von massivem Alltagsrassismus umzingelt ist, das beschreibt André Voigt sehr bewegend in seinem Bericht zum gestrigen Fußballspiel.

Achtung kein Basketball: Ich könnte kotzen.

Gepostet von André "Dré" Voigt am Mittwoch, 20. März 2019

Und wem das noch nicht reicht, der darf sich auch noch die Bilder von dem toten jungen Cuvier-Schnabel-Wal anschauen, dem man nach seinem Verenden 40 Kilo (!!!) Plastikmüll aus dem Bauch holte.

Brisant: Toter Wal voller Plastik

Das Müllproblem in den Weltmeeren wird uns durch so einen dramatischen Fund wieder richtig bewusst: Dieser verendete Wal hatte 40 Kilogramm Plastik im Bauch!

Gepostet von Das Erste am Donnerstag, 21. März 2019

Manchmal glaube ich, wir Menschen haben in so vielen, wenn nicht sogar in allen Hinsichten nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Pause | Ich fahre übers Wochenende weg und habe beschlossen, das Internet zuhause zu lassen. Bis Sonntag gibt es also kein #tagebuchbloggen mehr, wenn ich wieder da bin, werde ich natürlich brav alles minutiös für Euch rekapitulieren.

Titelbild: Pixabay via Pexels.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Melanie Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere