Wimmeln, Wein & Vermicelles

Weihnachtswimmeln | Alle drei Jahre feiern wir Weihnachten mit der gesamten Familie bei uns Zuhause. Insgesamt sind wir dann acht Erwachsene und zwei Kinder und für ein paar Tage herrscht bei uns ein großes Gewimmel, insbesondere auch deshalb, weil unsere Familien jeweils 500 Kilometer entfernt leben und nicht alle zur selben Zeit an- und abreisen. Die Masse ist in steter Bewegung. Weihnachten bei uns ist zu gleichen Teilen schön und fordern, denn mit der Gastgeberrolle nimmt man sich auch die Verantwortung dafür, dass es alle schön und kuschelig haben – und das ist bei so vielen unterschiedlichen Menschen streckenweise gar nicht so einfach.

Rotwein | Gelernt habe ich heute, dass es bei der Weinverkostung zum Mehrgangmenü vor allem auf die richtige Dramaturgie ankommt. Nach der Eröffnung durch einen frischen Weißwein, kamen die Rotweine nach Preis gestaffelt – begonnen haben wir mit dem Günstigsten. Das ist nicht zuletzt deshalb ein guter Plan, weil man sich ja beim Essen meist auch von Menüpunkt zu Menüpunkt selbst übertrifft. Dass die Gäste im Laufe des Abends immer angetrunkener und damit wohlwollender werden, kann die wahrgenommene Qualität des Weines zusätzlich positiv beeinflussen.

Bei uns gab es heute:

  1. La Zerbetta Langhe Arnei 2017 (Weißwein)
  2. Soluna 2017  (Rotwein)
  3. Domaine de Villemajou 2016 (Rotwein)
  4. Ojo de Agua Malbec 2017 (Rotwein)

Vermicelles |Grundsätzlich möchte mir gar nicht vorstellen, was ich alles nicht erlebt hätte, hätte ich nicht vor gut zwölf Jahren den Mann kennengelernt. Aber eine Sache, in deren Genuss ich ziemlich sicher nie gekommen wäre, ist Vermicelles, eine Dessertspezialität aus der Schweiz. Es besteht aus süßem Marroni-Mus, das in die Form von Spaghetti-Eis gebracht und mit Vanilleeis und Schlagsahne serviert wird. Als Variante kann man auch noch Merengue (eine Art Baiser) dazu geben. Es ist zum Niederknien! Und ich bekam es heute Abend als Nachtisch serviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.